1. Restaurant.Info
  2. Blog
  3. Corona-Krise
  4. Blogartikel

Großhandel in der Gastronomie: Ein erstes Aufatmen

Großhandel in der Gastronomie: Ein erstes Aufatmen - Restaurant.Info
© Author: ulleo

Die Corona-Pandemie hat die Sicht auf Lebensmittel gänzlich verändert. In der gesamten EU herrschen besondere Qualitätskriterien, welche von den Großhändlern teilweise nochmals verschärft werden, damit die Kunden nur die höchstmögliche Qualität erhalten. Das ist vor allem in der Gastronomie wichtig, denn hier erwarten die Gäste stets Besonderes.

Qualitätskriterien im Großhandel

Die Qualitätssicherung im Großhandel für die Gastronomie beginnt bereits bei der Auswahl der Lieferanten. Hierfür gibt es strenge Auflagen und regelmäßige Kontrollen, schließlich muss die Einhaltung aller Richtlinien sichergestellt werden. Zudem kommt es schon vor der Listung zu zahlreichen Produkttests.

Ist die Listung erfolgt, geht es mit den Tests aber gleich weiter. So kommt es etwa bei jeder Neulieferung zu Wareneingangsprüfungen und Temperaturkontrollen und selbstverständlich zu einer strikten Einhaltung der Lagerrichtlinien. Sowohl Gastronomie als auch Großhandel wenden auch das System „First In - First Out“ an.

Die Aufgaben des Großhandels

Die wesentliche Aufgabe des Großhandels besteht darin, alle Waren unverzüglich zum Kunden zu bringen, denn vor allem das Mindesthaltbarkeitsdatum drängt zu raschen Handlungen. Somit muss jeder Transportweg äußerst effizient und überlegt sein. Sonst kann die Sicherung der Frische nicht mehr gewährleistet werden. In solchen Fällen muss die Ware vernichtet werden.

Die Logistik muss daher äußerst genau sein, beinhaltet jedoch auch gewisse Toleranzbereiche. Ein kleiner Fehler muss daher nicht zwingend gleich zur Katastrophe führen. Der Großhandel hat es außerdem mit ganz anderen Preisen zu tun, als der Einzelhändler, denn ein Großhändler kauft Waren in weitaus größeren Mengen ein — hierdurch kommt es zu diversen Rabatten.

Für Geschäftstreibende im Bereich der Gastronomie ist es daher wichtig, die Waren über den Großhandel zu beziehen, anstatt über den Einzelhandel. So hat man immer eine entsprechende Menge vorrätig und es kann obendrein dabei noch gespart werden. Zusätzlich kann überprüft werden, ob tatsächlich alle Qualitätskriterien eingehalten worden sind.

Großhandel in Schwierigkeiten

Die Lagerhaltung ist teuer und aufwendig, denn nur so ist die Einhaltung aller Richtlinien und Gesetze möglich. Allerdings wurde das Thema der Bestellungen immer bedeutsamer, denn die Gastronomiebetriebe durften aufgrund der Corona-Pandemie nicht öffnen. So sind wichtige Einnahmequellen ausgeblieben.

In Österreich durfte die Gastronomie hingegen wieder öffnen, was zu einer erheblichen Erleichterung beigetragen hat. Zudem bezieht auch das Nachbarland Deutschland — insbesondere dessen Bundesland Bayern — Lebensmittel aus dem österreichischen Großhandel. Seit dem 25. Mai 2020 darf auch hier die Innen-Gastronomie wieder öffnen.

Doch all die Verzögerungen und Pleitewellen haben dazu geführt, dass die Lebensmittelpreise teilweise gestiegen sind. Gäste von Restaurants müssen jetzt mit höheren Essens- und Getränkepreisen rechnen.

Kröswang startet Soforthilfepaket

Der Frische-Lieferant Kröswang für Unternehmen und Privatpersonen hat zur Wiedereröffnung der Gastronomie ein unterstützendes Soforthilfepaket geschnürt. Der Händler streicht bis Ende Juni den Mindestbestellwert für eine kostenfreie Lieferung. 

Zudem wird es 60 zentrale Produkte geben, welche für die Gastronomie besonders knapp kalkuliert worden sind, sodass die Gewinnmarge für den Händler beinahe gänzlich entfällt. Es handelt sich hierbei um wichtige Waren, welche für die Gastronomie essenziell sind — zum Beispiel Gouda oder Pommes.

Durch den niedrigen Wareneinsatz können so wahrscheinlich auch die Restaurantpreise erneut auf ein normales Niveau abgesenkt werden. Somit hat diese Maßnahme nicht nur einen Einfluss auf die Restaurants, sondern auch auf den Geldbeutel jedes einzelnen Gastes. Bereits mit dem Start der Lieferservices hat sich gezeigt, dass einige Anbieter die gestiegenen Preise wohl nicht an den Verbraucher weitergeben.

Interessante Restaurants:

Premium

Hier werden Premium Restaurants angezeigt.

mehr zu Premium